JobangeboteWir suchen aktuell ...

Unsere Mitarbeiter*innen machen die LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH erst zu dem, was sie ist.

Als Assistentin/Assistent arbeitet man für Menschen mit Behinderung und unterstützt sie in allen Lebenslagen. Die Bandbreite ist dabei groß, denn jeder Mensch hat individuelle Bedürfnisse. Die Arbeit kann von Tätigkeiten wie z.B. Begleitung in Werkstätten, im Wohnraum, in der Freizeit, bei Arztbesuchen über Haushaltstätigkeiten (wie Kochen, Wäsche waschen, etc.) und Besorgungen bis hin zu An-/Auskleiden und Unterstützung bei der Körperpflege und beim Toilettengang reichen.

Wichtig bei dieser Arbeit ist, dass man in der Lage ist, seine Tätigkeit empathisch auszuüben. Assistent*innen unterstützen bei jenen Tätigkeiten, die Kund*innen aufgrund ihrer Behinderung nicht selbst bewältigen können. In der Assistenz soll man sich zurücknehmen können. Die Zusammenarbeit soll auf Augenhöhe basieren, und man profitiert voneinander. Für Außenstehende soll der Mensch mit Behinderung wahrgenommen werden.

Die Arbeit als Assistent ist immer wieder spannend, da man die Kund*innen in vielen Lebenslagen begleiten darf und man sich in seiner Tätigkeit selbst als Person zurücknehmen muss (soll) und der Kunde/die Kundin im Mittelpunkt steht.

Idealerweise bringst du eine Ausbildung aus dem pädagogischen und/oder psychosozialen und/oder pflegerischen Bereich mit (z.B. Fach- oder Diplom-Sozialbetreuer*in…). Solltest du über keine solche verfügen, müsstest du im Falle einer Anstellung innerhalb von drei Jahren eine berufsbegleitende Ausbildung beginnen.

"Besonders schätze ich an der LNW die großen Fortschritte, der Zugang zu Informationen, die gute Vernetzung untereinander, der Wille sich als Organisation weiterzuentwickeln - es ist toll ein Teil des Fortschritts zu sein, ein wunderbares Team, ein toller Austausch und die gute Erreichbarkeit aller Rollenträger*innen, die Möglichkeit den Alltag frei zu gestalten, dass man offen und ehrlich mit jedem kommunizieren kann, und vor allem die Möglichkeit sich selbst zu entwickeln – die man durch die Selbstführung bekommt".

(Mitarbeiter*innen-Meinung, anonym)

Die LNW erhielt 2021 einen Landespreis als familienfreundlicher Betrieb. Eine ExpertInnen-Jury wählte aus allen Einreichungen die drei Top-Unternehmen in vier Kategorien aus. Zu den Bewertungsfaktoren für familienfreundliche Maßnahmen zählten unter anderem die Flexibilität von Arbeitszeit und -ort sowie das betriebliche Angebot im Bereich Weiterbildung und Kinderbetreuung.

Wir machen keinen Unterschied! Die LNW hat am Beratungsprogramm 100 Prozent - Gleichstellung zahlt sich aus (finanziert vom Bundesministerium für Arbeit und dem Europäischen Sozialfonds) teilgenommen.

Du hast von uns gehört? Du weißt, wer wir sind, was wir tun? Du möchtest auch bei und mit uns arbeiten?

Mach deinen nächsten Schritt und bewirb dich bei uns!

Assistent*in Wohnbereich gesucht Die LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH sucht für die Mitarbeit im Wohnbereich eine*n (Dipl.) Fachsozialbetreuer*in BB/BA und/oder Pflegeassistent*in für 18,50 Wochenstunden für die Wohngemeinschaft Radkersburg.

Frühester Arbeitsbeginn: ab sofort Bewerbungsfrist: 12. Juni 2022 Dienstort: 8490 Bad Radkersburg; Langgasse 6 Aufgaben: Unterstützung von Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Medizinisch-pflegerische Unterstützung im Rahmen der Betreuung Dokumentation der geleisteten Arbeit Voraussetzungen: Abgeschlossene Berufsausbildung Pflegehelfer/Pflegeassistenz Abgeschlossene Berufsausbildung…

Mitarbeiter*in für den Bereich Wohnassistenz gesucht Die LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH sucht für die Mitarbeit im Bereich Wohnassistenz eine*n Mitarbeiter*in für 20 Wochenstunden.

Frühester Arbeitsbeginn möglich ab: Sofort Bewerbungsfrist: 31.05.2022 Dienstort: Feldbach   Aufgaben: Unterstützung von Menschen auf dem Weg zur Selbstständigkeit Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung Beratung und Hilfestellung bei der Wahrnehmung persönlicher Probleme – Entlastungsgespräche Unterstützung bei Amts- und Behördenwege, Wohnungssuche…

Mitarbeiter*in für den Bereich Wohnassistenz gesucht Die LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH sucht für die Mitarbeit im Bereich Wohnassistenz eine*n Mitarbeiter*in für 30 Wochenstunden.

Frühester Arbeitsbeginn möglich: ab sofort Bewerbungsfrist: –   Aufgaben: Unterstützung von Menschen auf dem Weg zur Selbstständigkeit Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung Beratung und Hilfestellung bei der Wahrnehmung persönlicher Probleme -Entlastungsgespräche Unterstützung bei Amts- und Behördenwege, Wohnungssuche und Wohnungseinrichtung, Arztbesuchen……

Assistent*in für die Frühförderung gesucht Die LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH sucht für die Mitarbeit in der Frühförderung eine/n Mitarbeiter*in für den Bezirk Südoststeiermark.

Frühester Arbeitsbeginn möglich: ab sofort Dienstort: 8480 Mureck oder 8330 Feldbach   Aufgaben: Ganzheitliche Förderung und Begleitung von Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten, kognitiven und/oder körperlichen Behinderungen bzw. Entwicklungsverzögerungen im häuslichen Umfeld Fähigkeitsorientierte Erstellung von Förderplänen und methodische Umsetzung Familienbegleitung, Unterstützung…
Aktivbewerbung

Initiativbewerbung Kommen Sie aktiv auf uns zu!

  Suchen Sie nach einer freien Stelle in unserem Sozialdienstleistungsbetrieb in der Südoststeiermark? Unabhängig von offenen Stellen können Sie uns gerne eine Initiativbewerbung schicken. Das ist das Besondere an unserem Unternehmen Wir setzen uns für die Rechte und Lebensqualität…
Zivildiener Michael

Zivildienst bei der Lebenshilfe Mit Menschen - für Menschen

Zivildienst in der Südoststeiermark Die Aufgabe der Zivildiener besteht im Wesentlichen in der Mithilfe bei der Betreuung und Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung im alltäglichen Leben, in Hol-, Bring- und Transportdiensten und in Verwaltungstätigkeiten. Durch ihren Einsatz tragen Zivildiener…
FSJ

Freiwilliges Soziales Jahr FSJ - Ein Jahr der Orientierung

  „Ich habe die Matura hinter mir und bin nicht sicher, ob das Studium, welches ich mir vorstelle, das Richtige ist.“ „Was macht ein/e BehindertensozialbetreuerIn? „ „Was bedeutet es, einen Menschen mit Beeinträchtigungen zu begleiten?“ „Kann ich das auch?“…