„Nehmt uns diese Nachrichtenseite nicht weg“ ​​​​​​​Lebenshilfe zu ORF-Gesetz Barrierefreie Nachrichten weiterhin sicherstellen.

Die Regierungsparteien verhandeln über eine Novellierung des ORF-Gesetzes. Der kostenlose Zugang zur Nachrichtenseite ORF.at wird laut Medienberichten in Frage gestellt. Die blaue Seite ist für viele Menschen mit Lernschwierigkeiten zur wichtigsten Nachrichtenquelle geworden. Wir brauchen barrierefreie Nachrichten und wir…

Unsere Geduld ist erschöpft! Handelt endlich! Inklusions-Demo für die Umsetzung der Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen am 28. September 2022: Die UN-Behindertenrechtskonvention muss endlich umgesetzt werden

Bereits vor 14 Jahren hat Österreich die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) unterschrieben und sich damit zur Umsetzung verpflichtet. Dennoch sind Menschen mit Behinderungen in vielen Bereichen von der gesellschaftlichen Teilhabe ausgeschlossen. Um viele der Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen kümmert sich…

Kritik an NAP – Wir hoffen auf ein politisches Einlenken Sollten unsere Menschenrechte weiterhin ignoriert werden, sind wir Menschen mit Behinderungen erstmals seit vielen Jahren wieder gezwungen, auf die Straße zu gehen, um für ganz normale Menschenrechte, zu denen sich Österreich schon vor 14 Jahren bekannt und verpflichtet hat, zu demonstrieren“,

Noch vor dem Sommer soll der Nationale Aktionsplan Behinderung (NAP) vom Ministerrat verabschiedet werden. Es gibt aber vieles zu kritisieren am aktuellen Entwurf. „Leider zeigte sich in den letzten beiden Jahren, dass ein konkreter und ambitionierter Aktionsplan am fehlenden…

Bildungsministerium will weiter an Sonderschulen festhalten. Elementarpädagogik scheint für Kinder mit Behinderungen verzichtbar zu sein, und Sonderschulen will das Bildungsministerium erhalten.

In wenigen Wochen soll der Nationale Aktionsplan Behinderung (NAP) 2022-2030 vom Ministerrat verabschiedet werden. Der NAP sollte das zentrale Instrument zur Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderungen für die nahe Zukunft werden. In der Bildungspolitik gibt es aber…

Inklusion gibt es nicht zum Nulltarif! Am 3. Dezember 2021 wird der internationale Tag der Menschen mit Behinderungen begangen. Gleichzeitig steht der Nationale Aktionsplan Behinderung (NAP) für die Jahre 2022 bis 2030, zu dessen Umsetzung ein Inklusionsfonds unbedingt benötigt wird, vor seiner Fertigstellung.

Der Nationale Aktionsplan Behinderung wurde geschaffen, um die Umsetzung der von Österreich im Jahr 2008 ratifizierten UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen voranzutreiben, und ist damit eine zentrale Leitlinie österreichischer Behindertenpolitik. Er soll konkrete Maßnahmen enthalten, um…

Bürgermeisterinterview zum int. Tag der Menschen mit Behinderungen 03.12.2021

Heute ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderungen. Zu diesem Anlass und zu ihrem 5-jährigen Bestehen arbeiteten KundInnen der Postpartnerstelle Kirchbach Fragen aus, die Markus Opferkuch und Christian Brünner  Anton Prödl, Bürgermeister von Kirchbach-Zerlach, stellten.      …

Gehen wir gemeinsam den Weg der Inklusion Video "Das Leitbild der Lebenshilfe Steiermark"

Bei dem Video haben auch unsere Rosalinde Tieber von der LNW Postpartnerstelle in Kirchbach und unsere Stocksportler Mario Schrotter, Michael Stocker, Markus Unger und Heribert Schrotter mitgewirkt.   Schauen Sie sich das an: Durch das Abspielen dieses Videos willigen…

Bäckerei Auer Kirchbach – Wenn ein Traum in Erfüllung geht…….. Ein gelungenes Beispiel dafür, wie wichtig Inklusion und Teilhabe ist.

Es ist ein Interview geplant, wie schon viele vorher. Hr. Flassig ist KundInnenvertreter (KV) der LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH und führt das Gespräch. Teilnehmer sind Fr. Carolina Kobald, Kundin der LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH, sie war bis dato in…

Aktion der Lebenshilfe Österreich zum Tag der Inklusion – mit Fotos bei Bundeskanzler Kurz und Arbeitsminister Kocher

SelbstvertreterInnen der Lebenshilfe und des Österreichischen Behindertenrats haben Bundeskanzler Sebastian Kurz und Arbeitsminister Martin Kocher ihre Forderungen nach einem inklusiven Arbeitsmarkt und fairer Entlohnung sowie rund 8.000 gesammelte Unterschriften von Menschen, die das Anliegen teilen und die vor zwei…