LNW-Hintergrund

Einleitung

Vernissage im PavelhausGrenzüberschreitendes Kunstprojekt

Vernissage im Pavelhaus Grenzüberschreitendes Kunstprojekt

Gestern fand im Pavelhaus in Laafeld die Vernissage des grenzüberschreitenden Kunstprojekts statt. Kund*innen und Assistent*innen der Werkstätte Straden und der slowenischen Einrichtung „Bivalna enota VDC Gornja Radgona“ sowie die Künstler*innen des Art Club 7 fieberten diesem Tag bereits entgegen. Bei angenehmen Sommerabendtemperaturen wurde im Festzelt erst den Danksagungen von Frau Polonca Lovrec – Leiterin von Bivalna enota – und LNW-Geschäftsführerin Monika Brandl sowie den Austropop-Klängen der LNW-Band „anBANDln“ gelauscht, bevor der Weg in den Ausstellungsraum freigegeben wurde. Frau Susanne Weitlaner – die Obfrau des Pavelhaus‘ – war so freundlich und übersetzte das Deutsche ins Slowenische und umgekehrt. Im Ausstellungsraum erwartete die Besucher eine Fülle an ausdruckstarken Kunstwerken, an denen die Künstler*innen gemeinschaftlich gearbeitet hatten. Beinah in jedem Winkel gab es etwas zu entdecken. Sichtlich stolz präsentierten die Künstler*innen ihre Werke den Besucher*innen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, das Buffet bot reichlich Leckereien aller Art. Gut gestärkt gab es dann für viele kein Halten mehr, und die Tanzbeine wurden geschwungen. Am Ende gab die Band noch mal alles – Cordula Grün hallte durch ganz Laafeld bis ein Unwetter dem Treiben schließlich ein Ende bereitete. Ganz nach dem Projektmotto „alle miteinander und verbindend“ sind hier grenzüberschreitende, aber vor allem ganz wunderbare, herzliche Bekanntschaften und Freundschaften entstanden. Bleibt mir nur noch eines zu sagen: »Hvala za ta čudovit večer!«

Eine weitere Vernissage fand am 08.07. im Mladinski Center in Gornja Radgona um 20:00 Uhr statt.