LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH

Einleitung

Sozialraumerkundung– wir tragen das Pfarrblatt aus!

Sozialraumerkundung – wir tragen das Pfarrblatt aus!

Da wir seit vier Jahren ein gut integrierter Teil der Ortschaft St. Peter sind, möchten wir immer wieder Gelegenheiten nutzen, um uns mit diversen Tätigkeiten ins Geschehen einzubringen. So ergab sich die Möglichkeit, 4 x jährlich das Pfarrblatt auszutragen.

Darum wurde die verantwortliche Dame kontaktiert, um die Route zu besprechen. Wir entschieden uns für die St. Peter Hauptstraße, wo es rechts und links ca. 70 Häuser gibt, die das Blatt beziehen. Sie druckte uns dankenswerterweise einen Plan aus (perfekt für uns „Erst-Austräger“), und so wussten wir, welche Häuser in unser Gebiet fallen würden. Aber zuerst mussten die Exemplare in der Kirche geholt, sortiert und abgezählt werden. Schnell wurde eine Aufteilung der Arbeit getroffen: Ein Kunde ist für die Verwaltung der Blätter zuständig, einer hakt am Plan die Häuser ab, die wir schon „beliefert“ haben, und auch das Einwerfen der Exemplare wurde übernommen. Anschließend starteten wir, bewaffnet mit dem Google-Earth-Plan und den Pfarrblättern, Richtung St. Peter Hauptstraße. Dort machten wir beim ersten Haus gleich einmal den Briefkasten ausfindig. Dieser wurde auch bei den nächsten beiden Häusern schnell gefunden. Manche Briefkästen waren nicht so leicht zu finden, aber die findigen Postler gaben nicht auf, und so konnten restlos alle Blätter an den Mann (und die Frau) gebracht werden.

Manchmal mussten wir gar nicht klingeln – die HausbewohnerInnen bemerkten unsere humorvolle Truppe schon von Weitem und bedankten sich für die Übernahme dieser Tätigkeit, die in der Gemeinde einen hohen Stellenwert hat. Wir führten zahlreiche interessante und lustige Gespräche und konnten einige Postkund*innen, die regelmäßig ihre Pakete bei uns aufgeben, nun auch den Häusern zuordnen. Auch die Standorte der Firmen, die Briefe zu uns bringen, waren uns nach dem Austragen ausnahmslos bekannt.

Wir freuen uns schon jetzt darauf, diese Aufgabe bald wieder übernehmen zu können!

Beste Grüße von den

PostfüchsInnen 8093