LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH

Einleitung

Kinder, wie die Zeit vergeht!Adventkranzbinden Laden Radkersburg

Kinder, wie die Zeit vergeht! Adventkranzbinden Laden Radkersburg

Seit heute binden wir im Laden Radkersburg – wie auch in den letzten Jahren – unsere beliebten Adventskränze.
Er gehört – wie auch der Adventskalender – einfach zur Vorweihnachtszeit dazu: Ein Kranz aus Tannengrün, der oft mit weihnachtlichen Accessoires wie getrockneten Orangenschalen, Zimtstangen oder Schleifen dekoriert ist. Auf dem Kranz stecken vier Kerzen, die nach und nach an den vier Adventssonntagen angezündet werden. Leuchten sie alle, wissen wir, dass das Weihnachtsfest unmittelbar bevorsteht.
Noch könnt ihr euch die Kerzenfarbe aussuchen, wir beginnen mit der Dekoration nächste Woche.
Der Ursprung des Adventskranzes liegt in Hamburg. Dort hatte der evangelische Pfarrer Johann Hinrich Wichern 1839 in einer Einrichtung für gefährdete Jugendliche die Idee, die Tage bis Weihnachten mit brennenden Kerzen zu zählen.
Als Wichernkranz wird die von Johann Hinrich Wichern im Rauhen Haus in Hamburg erfundene Urform des Adventskranzes bezeichnet. Es war ein Wagenrad mit vier großen weißen und 20 kleinen roten Kerzen, das erstmals am 1. Advent im Jahr 1839 im Betsaal des Rauhen Hauses in Hamburg-Horn von der Decke hing. Der Wichernkranz sollte den Kindern die Zahl der Tage bis Weihnachten anschaulich machen und sie dadurch auch gleich das Zählen lehren. Aus dem traditionellen Wichernschen Adventskranz hat sich vor allem auch aus praktischen Gründen der Adventskranz mit vier Kerzen entwickelt. (Vgl.:https://de.wikipedia.org/wiki/Adventskranz)
Ganz herzliche Grüße
vom Team Laden und Wäscherei

Kontakt:
Tel.: +43(0) 664 / 60701 603
Mail: laden.radkersburg@lnw.at
8490 Bad Radkersburg, Langgasse 6
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 08:00 bis 16:00 Uhr