LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH

Einleitung

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus27. Januar

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 27. Januar

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar möchte die Lebenshilfe an die furchtbaren Verbrechen der NS-Zeit erinnern. Menschen mit Behinderung, die damals als „lebensunwert“ galten, sorgen heute aktiv dafür, dass dieser dunkle Teil der Geschichte nicht in Vergessenheit gerät.

Am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus erinnert die Lebenshilfe an die etwa 300.000 kranken und behinderten Menschen, die von 1939 bis 1945 in ganz Europa ermordet wurden. Sie galten als „Ballastexistenzen“, als „Volksschädlinge“ und wurden als „lebensunwert“ systematisch aussortiert. Die Lebenshilfe setzt sich daher seit ihrer Gründung vor mehr als 60 Jahren für eine inklusive Gesellschaft ein, die Menschen mit Behinderung und anderen Minderheiten uneingeschränkte Teilhabe garantiert.