LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH

Einleitung

Das iPadunsere „eierlegende Wollmilchsau“

Das iPad unsere „eierlegende Wollmilchsau“

An vielen unserer Standorte hat sich das iPad als große Bereicherung für den Alltag erwiesen.

Das iPad kann vieles.
Von vielseitiger Kommunikationshilfe mit dynamischem Display bis hin zu Lern- und Fördermöglichkeiten durch hochwertige Apps ist alles möglich!

Zudem ist das iPad auch noch cool und sehr inklusiv.

In der UK wird es deshalb liebevoll als „eierlegende Wollmilchsau“ bezeichnet.

Annette Kitzinger, die Zeichnerin unserer standardisierten Symbolsammlung Metacom, hat für dieses Wort sogar ein eigenes Piktogramm entwickelt.

Im Frühling 2021 gelang es uns, über den Juliana-Drosch-Fonds Geld für 7 neue iPads zu bekommen.

Herzlichen Dank dafür!

Danken möchte ich auch allen Rollen und UnterstützerInnen, die es möglich gemacht haben, dass nun den Kundinnen und Kunden 7 neue Geräte zur Verfügung stehen. Für einige Standorte gibt es neue Schutzhüllen bzw. iTunes-Guthaben über den Fördertopf!

Von der Ideenfindung und Erstellung des Projektantrags (GF Monika Brandl, Vanessa Kirbisser – Controlling, Edgar Kienzl – Öffentlichkeitsarbeit, Sabine Kilian – UK)
bis hin zur Einrichtung (Peter Gimpl – IT) und Übergabe der iPads inklusive individueller Einstellungen der Apps (KundInnen, AssistentInnen, UK) wurde sehr gut zusammengearbeitet.

Die iPads sowie das Zubehör wurden in diesen Tagen an die Standorte ausgeteilt.

Durch die Nutzung von iPads in den Werkstätten und Wohngruppen kann den Kundinnen und Kunden mehr Barrierefreiheit ermöglicht werden.

iPads sind durch die Touch-Möglichkeit und den pragmatischen und intuitiven Aufbau von vielen Kundinnen und Kunden leicht zu bedienen.

Es gibt qualitativ hochwertige Apps, welche inklusiv verwendet werden können. Das zeitgerechte und innovative Lernen wird mit dem iPad möglich.

Im Bereich UK – Unterstützte Kommunikation – werden mit dem iPad verschiedene Kommunikationsoberflächen für Menschen ohne Lautsprache zum ergänzenden Ausdrucksmittel.

Nun haben wir an vielen Standorten iPads mit hochwertigen Apps für die Kommunikation und für ein adäquates und zeitgerechtes Lernen im Einsatz. Immer mehr unserer Kundinnen und Kunden möchten das iPad mit seinen vielfältigen Möglichkeiten nutzen.

Die Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten der Kundinnen und Kunden zeigen sich bereits und sollen noch weiterwachsen.

Es ist großartig, dass uns diese Möglichkeiten nun an sehr vielen Standorten zur Verfügung stehen!

Nimm mit mir – Sabine Kilian
(Unterstützte Kommunikation) – Kontakt auf.

Gerne bieten wir iPad-Beratungen an.
Leihgeräte für eine Testphase stehen zur Verfügung.

Viel Freude und Erfolg beim gemeinsamen Tun mit unserer „eierlegenden Wollmilchsau“!