Mitarbeiter*in für den Bereich Familienentlastungsdienst gesucht Die LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH sucht für die Mitarbeit im Bereich Familienentlastungsdienst, eine*n (Dipl.) Fachsozialbetreuer*in und/oder Pflegeassistent*in für 25 Wochenstunden, für den Bezirk Südoststeiermark.

Frühester Arbeitsbeginn möglich: ab sofort Bewerbungsfrist: 15.07.2022 Dienstort: 8480 Eichfeld oder 8330 Feldbach   Aufgaben: Unterstützung von Menschen mit Behinderung vorwiegend im häuslichen Umfeld Medizinisch-pflegerische Unterstützung im Rahmen der Betreuung Entlastung pflegender Angehöriger Dokumentation der geleisteten Arbeit Voraussetzungen: Abgeschlossene…

Workshops mit der FH Gleichenberg! Postpartnerstelle Kirchberg

Im Rahmen unseres Projektes „Mein Körper – meine Verantwortung“ werden wir ja auch von der FH begleitet. Neben Webinaren die sie gestaltet haben für uns gibt es jetzt eine Workshopreihe zu den Thema „gesunde Ernährung „. Die Workshops sind…

Selbstverteidigungskurs Postpartnerstelle, in Kirchbach

Wir haben bei uns in Kirchbach einen Selbstverteidigungskurs, unter der Leitung von Hr. Markus Schimpl durchgeführt. Es ging darum mögliche Gefahrensituationen richtig einzuschätzen, zu deeskalieren aber gegebenenfalls auch zu lernen sich zu verteidigen. Wir lernten verschiedene Hilfsmittel – wie…

Sommergespräch zu brennenden Themen in entspannter Atmosphäre am Weidenhof

Abgeordnete zum steirischen Landtag Veronika Nitsche, Paul Schwarzl und Marianne Müller-Triebl trafen sich mit LNW-Geschäftsführerin Monika Brandl zum angeregten Austausch am LNW-eigenen Gastrobetrieb, dem Weidenhof. Bei bester kulinarischer Versorgung durch das Team des Weidenhofs wurde der thematische Bogen weit…

Künstlerisches Entfalten Grenzüberschreitende Kunstwerkstatt

Schon fleißig beim „freien Malen“ und „künstlerischen Entfalten ohne Druck und Zugzwang“, dafür mit musikalischer Begleitung sind die Künstler*innen der Werkstätte Straden und der Tageswerkstätte und Wohnbetreuung Bivalna enota, bei der grenzüberschreitenden Kunstwerkstatt. Wir freuen uns schon auf die…

Kritik an NAP – Wir hoffen auf ein politisches Einlenken Sollten unsere Menschenrechte weiterhin ignoriert werden, sind wir Menschen mit Behinderungen erstmals seit vielen Jahren wieder gezwungen, auf die Straße zu gehen, um für ganz normale Menschenrechte, zu denen sich Österreich schon vor 14 Jahren bekannt und verpflichtet hat, zu demonstrieren“,

Noch vor dem Sommer soll der Nationale Aktionsplan Behinderung (NAP) vom Ministerrat verabschiedet werden. Es gibt aber vieles zu kritisieren am aktuellen Entwurf. „Leider zeigte sich in den letzten beiden Jahren, dass ein konkreter und ambitionierter Aktionsplan am fehlenden…