Erfahrungsberichte aus den Flexiblen Hilfen in der Covid-19 Krise MitarbeiterInnen aus den Flexiblen Hilfen berichten über ihren neuen Arbeitsalltag, über Unsicherheiten und Herausforderungen mit strengen Vorsichtsmaßnamen

Bericht 1 Hausbesuch bei einer minderjährigen Mutter und ihrem 8 Monate alten Baby: Ich komme mit Mund-Nasen-Schutz (MNS) und Handschuhen. Meine größte Sorge – wie wird das Baby reagieren? Die Mutter und ich begrüßen und freuen uns über das…

Gut – besser – Löwenzahnmarmelade! Ein Bericht aus dem Wohnhaus Halbenrain und über die süße Seite des Frühlings.

Nach 6 Wochen des dauerhaften Zusammenseins, des Lachens und manchmal des Weinens, herzlicher Ereignisse aber auch kleiner Auseinandersetzungen sind wir überrascht, wie gut die BewohnerInnen des Wohnhauses Halbenrain ihren Alltag bisher meistern. Die Stimmung ist nach wie vor sehr…

Umsatzeinbußen durch die COVID-19 bedingte Schließungen der Standorte Shop Feldbach sowie Werkstätte Straden abgefedert Vermieter helfen mit Mietpreissenkungen

„Um die Umsatzeinbußen durch die COVID–19 bedingten Schließungen unserer Verkaufs-Standorte Shop Feldbach sowie Werkstätte Straden abzufedern, erhielten wir von unseren Vermietern Familie Reicht und den Liegenschaftseigentümern der Werkstätte Straden – für die Phase der behördlichen Beschränkungen – eine Mietpreissenkung.…
Eingang Pospartnerin Kirchbach

LNW-Einrichtungen „Öffnungszeiten während der Coronakrise“ mögliche geänderte Öffnungszeiten

Liebe KundInnen der LNW-Einrichtungen, Wir möchten darauf hinweisen, dass in unseren Einrichtungen derzeit nur ein eingeschränkter Betrieb möglich ist und sich daher auch die Öffnungszeiten geändert haben können! So haben der LNW-Laden und die Wäscherei in Bad Radkersburg momentan…

Ein bedrohlicher Virus als „Helfer“ für Veränderung? Eine Geschichte von KundInnen & ProzessbegleiterIn Edith Hirzer - Wohnverbund Pegasus/Gnas

1.) Vorgeschichte Einkaufsto(rt)ur😉 für den Wohnverbund Pegasus/Gnas – KundInnen & ProzessbegleiterIn Edith Hirzer beim Einkaufen für den Wohnverbund: Mir fällt beim Lesen der Einkaufslisten schon immer auf, dass je länger ich das mache, die KundInnen andere Lebensmittel kaufen. Anfangs…

Arbeitsassistenz Südoststeiermark Alltag in Zeiten von Corona

Seit 16. März arbeiten alle ArbeitsassistentInnen im Homeoffice. Grundlage dafür war ein Erlass des Sozialministeriums, der die weitere Vorgehensweise aller NEBA Dienstleistungen regelte und z.B. für die Arbeitsassistenz den Kontakt von Person zu Person auf das unbedingt Notwendige einschränkte…